07
Mai

Social Gaming setzt $106 Mrd. um und wächst weiter

Social Gaming setzt $106 Mrd. um und wächst weiterSocial Gaming darf als digitales Phänomen bezeichnet werden. Millionen von Nutzern spielen in den Netzwerken zum Spaß. Doch lassen sie dabei auch ordentlich Geld. Sie kaufen sich virtuelle Dienstleistungen und Produkte ein, um den Spielfortschritt zu sichern. Ein rasant wachsender Markt, an dem auch die Social Casinos beteiligt sind.

Casino Gaming erzielt $4,5 Mrd.

Shaun McCamley, Leiter der Asien-Abteilung bei Global Market Advisors, erklärt warum Social Gaming auf der ganzen Welt Einzug hält. Vor allem Asien gilt dabei als extrem lukrativ. Social Casinos erzielten in 2017 4,5 Milliarden US-Dollar. Nordamerika spielte dabei rund 900 Millionen ein. Nur auf die asiatische Region bezogen, generierten China, Japan und Korea etwa 90 Prozent.Insgesamt hat das Social Gaming stolze 106 Milliarden Dollar umgesetzt. Das Wachstum beträgt 250 Prozent von Jahr zu Jahr. „JP Morgan“ sagt ein Wachstum von bis zu 10 Prozent allein für den asiatischen Sektor vorher.Social Gambling gilt noch als Grauzone, weil die Spieler nicht direkt mit ihrem Bargeld wetten. Sie erhalten Spielgeld und sollte dieses verbraucht sein, lässt es sich nachkaufen. Darüber hinaus kann es Anpassungen der virtuellen Spielfigur (Avatar) geben. Diese kosten natürlich ebenfalls extra. Landbasierte Casinos nutzen diese Gelegenheit um ihre Markenbekanntheit zu erhöhen. Zusätzlich erhalten sie interessante Daten über die aktiven Spieler.

Slots, Poker & Bingo rocken

Unter den vielen Angeboten in den sozialen Netzwerken, laufen Spielautomaten, Poker und Bingo allen anderen davon. Klar zu sehen ist dabei der Wechsel hin zu den Mobilgeräten. In Bezug auf den Gambling-Markt, ergaben sich in den letzten fünf Jahren keine großen Innovationen. Neue Spiele entwickeln die Betreiber schon, aber eben keine wirklichen Neuheiten.Anbieter wie Slotomania und Playtika bedienen Millionen von Kunden. Der einstige Riese Zynga besitzt noch etwa sieben Prozent der Marktanteile. Dazwischen liegen Unternehmen wie Double Down und Scientific Games.Weil kein Echtgeld auf direktem Weg zum Einsatz kommt, sehen die Regierungen aktuell keinen Regulierungsbedarf.

Tags: ,

Trackback from your site.

Leave a comment

Social Bookmarks

facebook LinkedIn XING Google+

Contact us

LuckyLabz
3 Ekzarh Yosif Sq.
Varna 9000
Bulgaria

Tel: 0049 / 40 8740 8251
Tel: 00359 / 52 919 519

Kontaktformular
Zur Werkzeugleiste springen