LuckyLabz Forumsbeiträge

20
Feb

Microgaming veröffentlicht Shogun of Time Slot

Written by LuckyNewz. Posted in Casino News

Microgaming veröffentlicht Shogun of Time Slot

Seit genau einer Woche können Spieler in den Microgaming Casinos den neuen „Shogun of Time“ Slot ausprobieren. Zuvor wurde er auf der ICE 2019 in London vorgestellt. Das Team von Just for the Win entwickelte diesen exklusiv für Microgaming. Im Zentrum stehen seine Freispiele sowie das „Reel Split Re-Spin“ Feature.

Tokyo irgendwann in der Zukunft

Beim ersten Eindruck muss der Spieler den Shogun of Time Slot zunächst auf sich wirken lassen. Das 4x3-Spielfeld bietet 81 Wege zu gewinnen. Alles leuchtet in Neonfarben und scheint extrem futuristisch zu sein. Dank der hochauflösenden Designs, bekommt der Nutzer filmreife Animationen geboten. Auf den Walzen sind Kirschblüten, antike Rüstungen und Helme der Smurai zu sehen. Weitere Artefakte, wie alte Münzen aus früherer Zeit, gesellen sich hinzu.

Die besonderen Funktionen liegen noch im Geheimen verborgen. Wenn es der Spieler schafft vier gleiche Symbole auf einer Linie zu vereinen, aktiviert er das Ree Split Re-Spin Feature. Daraufhin aktiviert sich das Zeitportal des Samurais. Es lässt eine fünfte Walze inmitten des Spielautomaten entstehen. Womit sich die Chancen auf 243 Gewinnwege erhöhen. Die neue Walze dreht sich einmal kostenlos, während die anderen vier in ihrer Position verharren. Dadurch können die größten Kombinationen getroffen werden. Anschließend verschwindet die fünfte Rolle bis zum nächsten Mal.

Free Spins zahlen von beiden Seiten aus

Im Basisspiel erfolgt die Gewinnausschüttung regulär von links nach rechts. Sollte der Spieler mindestens drei Scatter finden, beginnen die Freispiele. Davon gibt es bis zu 16 Stück und dabei zahlen die Kombinationen ebenso von rechts nach links aus. Auch hier fügt der Samurai die fünfte Walze hinzu, sodass 243 Gewinnwege entstehen. Außerdem erscheint der Held in Form von gestapelten Wilds auf der mittleren Walze. Damit lässt sich, ohne Frage, richtig Kasse machen.

Mit Shogun of Time hat das Team von Just for the Win seinen zehnten Exklusiv-Titel für Microgaming veröffentlicht.

Hier gibt es einen kleinen Vorgeschmack auf den Shogun of Time Slot:


15
Feb

Microgaming expandiert in die tschechische Republik

Written by LuckyNewz. Posted in Casino News

Microgaming expandiert in die tschechische Republik

Microgaming, einer der führenden iGaming-Entwickler, weitet seine Präsenz in Tschechien aus. Dazu wurde eine Partnerschaft mit dem regionalen Buchmacher Tipsport geschlossen. Microgaming liefert seine maßgeschneiderte Software-Lösung für die tschechischen Kunden.

Portfolio um Casino-Spiele ergänzt

Mit sofortiger Wirkung erhalten die Spieler Zugriff auf die Casino-Inhalte von Microgaming. Auch die in Zukunft erscheinenden Spiele sind vertraglich zugesichert worden.

Andrew Clucas, CPO von Microgaming, kommentierte den Deal: „Tipsport ist ein bedeutender Anbieter in seiner Region und in der gesamten europäischen Sportwettenbranche führend. Wir freuen uns, eine Partnerschaft mit ihm eingehen zu können.“

Jiří Švarc, Leiter der Online Casino-Abteilung bei Tipsport, fügte hinzu: „Unsere Partnerschaft mit Microgaming ist unser Bekenntnis zur Diversifizierung des Produktangebots. Es bietet Spielern in der Tschechischen Republik Zugang zum größten und vielfältigsten Online-Gaming-Portfolio der Branche.“

Erst im Dezember gelang es Microgaming in Bulgarien zu expandieren. Dort mit einem Angebot für Online Poker. Die nationale Lotterie stimmte zu, um den Spielern Zugang zum Online Poker zu geben. Weitere Deals ereigneten sich in Kolumbien sowie Dänemark. Auch im neu regulierten Schweden gelang ein Deal.

15
Feb

Paddy Power Betfair muss Steuerschulden nachzahlen

Written by LuckyNewz. Posted in Sportwetten News

Paddy Power Betfair muss Steuerschulden nachzahlen

Steuerschulden sind keine Ehrenschulden. Das bekommt nun auch der Glücksspielanbieter Paddy Power Betfair zu spüren. Das hessische Finanzgericht urteilte, dass noch 40 Millionen Euro offen sein. Bis zum Sommer 2012 hatte das Unternehmen noch Einsätze von seinen deutschen Kunden angenommen. Dann kam die Sportwetten-Steuer per Gesetz ins Spiel. Was den Buchmacher zum Rückzug aus dem Markt bewegte. Doch gegen diese Entscheidung will Paddy Power Betfair Widerspruch einlegen.

Ein Buchmacher der anderen Art

Das Konzept des Anbieters funktioniert nicht nach den üblichen Angeboten. Statt die Quoten des Buchmachers zu akzeptieren, wetten die Nutzer gegeneinander. Dabei legen sie Einsatzhöhe und Quoten selbst fest. Die klassische Gewinnmarge entfällt, wenngleich Paddy Power Betfair natürlich auch daran verdient. Angebot und Nachfrage bestimmen jedoch die Quoten für Sportereignisse.

09
Feb

NetEnt sichert Rechte an zwei bekannten Persönlichkeiten

Written by LuckyNewz. Posted in Casino News

NetEnt sichert Rechte an zwei bekannten Persönlichkeiten

Legendäre Charaktere finden wir im realen wie fiktiven Leben. Besser könnte man es nicht beschreiben, wenn man die zwei neuesten Deals von NetEnt betrachtet. Der iGaming-Entwickler sicherte sich die Rechte an zwei sehr unterschiedlichen Persönlichkeiten. Einerseits nimmt man Ozzy Osbourne unter Vertrag. Andererseits wird auch Conan der Barbar einen virtuellen Auftritt erhalten. Spieler erwarten somit zwei einzigartigen Marken-Slots aus dem schwedischen Haus.

Ozzy Osbourne kommt in die Online Casinos

Von vielen wird er als der „Prince of Darkness“ verehrt und gefeiert. Ozzy Osbourne schaffte es über 100 Millionen Alben zu verkaufen. Eine Zeit lang als Frontsänger der Band „Black Sabbath“ und dann wieder als Solokünstler.

NetEnt hat sich mit dem Unikat an den runden Tisch gesetzt und verhandelt. Im geplanten Spielautomaten wird man Fotos von ihm sehen und seine Stimme hören. NetEnt hat schon einige Rockstars unter Vertrag genommen. So auch Jimi Hendrix und Motörhead.

Ozzy liebt es vor der Kamera zu stehen. Nicht immer singt er dabei. Seine Reality-TV-Show „The Osbournes“ wurde ebenso erfolgreich. „Kein Rockstar ist größer, bekannter oder charismatischer als Ozzy Osbourne“, erklärte Bryan Upton, welcher bei NetEnt für die Spielentwicklung zuständig ist.

Als Vermittler diente hierbei die Global Merchandising Services, welche für Ozzy Osbourne Werbeartikel herstellt.

Schwerter und Magie mit Conan dem Barbaren

In einer ganz anderen Welt spielt der berühmte Barbaren-Held Conan. Dieser wurde unter anderem von Arnold Schwarzenegger in dessen jungen Jahren gespielt. Auch diverse Comics und Videospiele sind rund um Conan entstanden.

NetEnt hat auch hier die Rechte einholen können. Der angedachte Spielautomat soll sich um Schwerter und Magie drehen. Das schwedische Entwicklerteam ist in der Film- und Serienwelt ebenfalls schon bekannt. Bis dato existieren schon Slot Machines zu Vikings, Jumanji und Planet der Affen sowie Narcos.

 „Conan ist eine Figur und Marke mit einer fantastischen Geschichte sowie einer Vielzahl von Fans auf der ganzen Welt“, erklärte Bryan Upton. „Wir fühlen uns geehrt, dass wir unsere eigene Adaption von Conan entwickeln und können es kaum erwarten, ihm die markante NetEnt-Behandlung zu geben.“

08
Feb

Großbritannien: ID-Checks sollen zur Pflicht werden

Written by LuckyNewz. Posted in Casino News

Großbritannien: ID-Checks sollen zur Pflicht werden

Es  rollt die nächste große Herausforderung auf die britische iGaming-Branche zu. In dieser Woche stellten die Entwickler der Branche gerade noch ihre Neuheiten auf der ICE in London vor. Seit gestern ist bekannt, dass die Regierung Großbritanniens die Ausweispflicht in Online Casinos verschärfen möchte. Kurz gefasst: ID-Checks sollen bereits vor der Ersteinzahlung zur Pflicht werden.

Schutz der Minderjährigen im Fokus

Seitens der UK Gambling Commission (UKGC) wurde dieser Schritt angekündigt. Dem soll eine Statistik zugrunde liegen, bei der 15% der Beschwerden von Spielern auf dieses Problem abzielen. Wobei diese Meldungen auch von Nicht-Nutzern der Angebote eingereicht werden können. Die UKGC nimmt sich dem Problem an.

Bereits ab dem 7. Mai 2019 sollen alle Online-Glücksspiele dazu verpflichtet werden. Demnach registriert sich ein Neukunde und wird anschließend sofort um seine Ausweisdokumente gebeten. Er kann nicht mehr, wie bislang üblich, sofort Echtgeld transferieren. Was bislang etwa 5 Minuten in Anspruch nahm, würde dann ein bis zwei Werktage bedeuten.

Nachteile für Anbieter

Aus der Änderung resultiert ein Mehrbedarf an Personal. Dieses muss schnellstmöglich auf die Anfragen zur Verifizierung reagieren. Neben den steigenden Kosten, dürfte es auch zu Umsatzeinbußen kommen.

Schlimmstenfalls würden nicht mehr so viele Promotionen laufen. Affiliates hätten weniger Werbeaktionen und eventuell werden sogar deren Vermittlungsprovisionen gekürzt. Doch das ist alles noch blanke Theorie.

An dieser Verschärfung dürfte sich nichts mehr ändern lassen. Nun bleibt abzuwarten, wie die Online Casinos und weiteren Glücksspielanbieter darauf reagieren.

Für viele wird der britische Markt damit immer unattraktiver. William Hill plant deswegen schon länger die Heimat weniger in den Fokus zu stellen. Zusammen mit dem drohenden Brexit, schneidet sich Großbritannien damit vermutlich kräftig ins eigene Fleisch.

Doch es gilt die Kinder und Jugendlichen zu schützen. Diese konnten bislang ungehindert online einzahlen und mit Echtgeld spielen. Mit der Neuerung bestehen kaum noch Chancen für gefälschte Identitäten.

07
Feb

Jackpots von Microgaming schütten €1 Mrd. aus

Written by LuckyNewz. Posted in Casino News

Jackpots von Microgaming schütten €1 Mrd. aus

Ein weiterer Meilenstein in der Geschichte von Microgaming kann abgehakt werden. Kürzlich schaffte es das Netzwerk mit seinen progressiven Jackpots mehr als 1 Milliarde Euro auszuschütten. Nicht nur ein Rekord für den iGaming-Entwickler, sondern auch die gesamte Branche.

Mega Moolah hat geholfen

Wie sollte es anders sein, verhalf der beliebteste Jackpot-Slot von Microgaming die Grenze zu knacken. Der Mega Moolah hat kürzlich einen weiteren Spieler beglückt. Stolze 13,3 Millionen Euro gab es und zwar im Zodiac Casino.

Bislang hat Microgaming 68 Personen mit einer siebenstelligen Eurosumme überrascht. Jeder Spieler erhält die Summe in seiner Währung. Für eine faire Statistik, erfolgt jedoch zugleich die Umrechnung in Euro. In den letzten drei Jahren sind allein über 30 millionenschwere Jackpots ausbezahlt worden. Während das Wachstum der progressiven Jackpots weiter anhält.

Nach dem Erreichen des Meilensteins von 1 Milliarde Euro, ist das progressive Jackpot-Netzwerk von Microgaming weiterhin führend und bietet den Spielern aufregende Unterhaltung.

Der Mega Moolah war ebenso der erste Online-Spielautomat, welche einen mobilen Spieler mit über einer Million ausbezahlte. In 2015 wurde der bis dato größte Rekord aufgestellt. Mehr als 17,87 Millionen Euro für nur einen Spieler! Es brauchte eine Weile, bis die richtige Kombination erneut erschien. In 2018 wurde der aktuelle Rekord-Jackpot von über 18,91 Millionen Euro im Grand Mondial Casino aufgestellt.

„Wir sind unglaublich stolz“

John Coleman, CEO bei Microgaming, kommentierte den Erfolg so:

„Was für ein erstaunlicher Meilenstein für das progressive Jackpot-Netzwerk von Microgaming! Wir sind unglaublich stolz darauf, dass die Gesamtauszahlungen die 1-Milliarden-Euro-Marke überschreiten. Glückwunsch an alle glücklichen Mega-Jackpot-Gewinner, die an dieser bemerkenswerten Geschichte teilgenommen haben. Das Netzwerk verzeichnet seit 1999 lebensverändernde Gewinne, darunter Tausende mit fünf- und sechsstelligen Beträgen. Wir freuen uns darauf, diesen bemerkenswerten Erfolg in der Zukunft mit der Entwicklung von noch innovativeren und lohnenderen Spielerfahrungen für unsere Nutzer auszubauen.“

01
Feb

Belgien: MwSt. auf Online-Glücksspiele entfällt & mehr

Written by LuckyNewz. Posted in Glücksspiel News Business & Affiliate

Belgien: MwSt. auf Online-Glücksspiele entfällt & mehr

Belgien nimmt sich der Regulierung seines Online-Glücksspiels an. In letzter Zeit konnte mehrfach von Veränderungen sowie Klarstellungen berichtet werden. Positiv ist nun der Wegfall der Mehrwertsteuer zu betrachten. Diese Regelung hatte Anbieter bislang mit 21 Prozent mehr belastet. Außerdem zeigen sich erste Reaktionen auf Belgiens Verbot von Lootboxen.

Belgien wird für iGaming-Anbieter attraktiver

Eine sinnvolle Regulierung ist das A und O, aber man kann es auch übertreiben. Belgien sieht nun von der Berechnung einer Mehrwertsteuer für Online-Glücksspiele ab. Sie wurde im August 2016 durch eine Gesetzesänderung eingeführt. Die veranschlagten 21 Prozent hielten viele internationale Anbieter von einer Bewerbung ab. Nun macht sich Belgien wieder für sie attraktiv.

Das belgische Verfassungsgericht hob das Gesetz auf. Damit soll die Ungleichbehandlung zwischen lizensierten Anbietern und jene ohne Genehmigung eliminiert werden. Dadurch kam es über 1,5 Jahre lang zu einer massiven Marktverzerrung, so die Schlussfolgerung. Wenngleich die nicht-genehmigten Portale eigentlich gar nicht in Belgien agieren dürften.

Verbot von Lootboxen zeigt Wirkung

Zum Thema „Lootboxen“ bezog Belgien bereits vergangenes Jahr Stellung. Nach kurzer Prüfung wurden die virtuellen Boxen, welche für Echtgeld zu haben sind, verboten. Daraufhin mahnte man die großen Spielhersteller an, sie sollten schnellstmöglich handeln.

Valve und Blizzard reagierten sogleich. Für belgische Spieler sind Lootboxen nicht mehr erhältlich. Es handelt sich dabei um digitale „Truhen“ mit unbekanntem Inhalt. Spieler zahlen dafür einen fixen Betrag und hoffen auf einen großen Treffer. Doch meist enthalten die Boxen nur minderwertige Items. Eine Art von Glücksspiel, wie es die belgische Regierung beurteilte. Auch noch zugänglich für Minderjährige und somit äußerst fragwürdig.

Ein Entwickler sträubte sich bislang hartnäckig dagegen. Electronic Arts wies die Vorwürfe des Glücksspiels zurück. Nun wurde aber beim Fußballspiel FIFA der Kauf von „FIFA Points“ für belgische Spieler entfernt. Somit können sie auch keine Lootboxen mehr erwerben.

Anderenorts gibt es die Lootboxen vereinzelt noch. Dort versuchen die Entwickler aber für mehr Transparenz zu sorgen. Epic Games, Betreiber von Fortnite, macht es nun anders. Zum Kaufzeitpunkt ist der Inhalt der Lootbox ersichtlich. Möchte ihn der Spieler nicht annehmen, so wartet er einen Tag und erhält ein neues Item angeboten. Dafür zahlt er kein zweites Mal echtes Geld.

31
Jan

Super Bowl soll $6 Mrd. an Sportwetten einspielen

Written by LuckyNewz. Posted in Sportwetten News

Super Bowl soll $6 Mrd. an Sportwetten einspielen

Am Sonntag ist es soweit: Der nächste Super Bowl steht an. Dabei treffen die New England Patriots auf die Los Angeles Rams. Wer sich das Event auf deutschem Boden ansehen möchte, schaltet ab 22:45 bei ProSieben oder ran.de ein. Die Mega-Veranstaltung wird wieder ein voller Erfolg, auch für die Buchmacher.

Seit dem Wegfall von PASPA, haben mehrere US-Staaten die Legalisierung von Sportwetten realisiert. Somit sind Wetteinsätze in Milliardenhöhe zu erwarten.

Die NFL schreibt Geschichte

Die Veranstalter vom Super Bowl versuchen sich jedes Mal zu übertreffen. Eine noch größere und bessere Show muss her. Dieses Jahr bringen auch die verschiedenen Buchmacher viel Aufmerksamkeit mit ein. Denn wer es bis dato geschafft hat eine oder mehrere Sportwetten-Lizenzen zu erwerben, nutzt dieses Event fürs Marketing.

Die „American Gaming Association“ (AGA) geht davon aus, dass Wetten im Wert von knapp 6 Milliarden Dollar platziert werden. Die USA erlebt derzeit einen wahren Sportwetten-Boom. Möglich macht es die neue Gesetzeslage. Jeder US-Bundesstaat kann Sportwetten erlauben und dafür Lizenzen ausstellen. Fast immer ist dafür ein regionaler Partner, bspw. ein Casino-Hotel, notwendig.

Nevada besaß lange Zeit die einzige Ausnahmegenehmigung. Nun dürfen auch Wetten aus Delaware, Mississippi, New Jersey, New Mexico, Pennsylvania, Rhode Island und West Virginia angenommen werden.

Auswertung der AGA-Umfrage

Hierzu wurden 2.201 Personen befragt, ob sie auf den Super Bowl wetten werden. Etwa zehn Prozent stimmten zu und daraus wurde eine Prognose erstellt.

„Das Interesse an legalen, regulierten Sportwetten in den USA war noch nie so groß“, erklärt Bill Miller, Präsident und CEO der AGA. Mehr Amerikaner als jemals zuvor werden ihre Einsätze tätigen.

Wobei sich aktuell kein klarer Trend abzeichnet. 52 Prozent wetten auf die Los Angeles Rams. Die anderen 48 Prozent rechnen mit einem Sieg der Patriots. Andere Umfragen favorisieren eindeutig die letztgenannte Mannschaft. Lassen wir uns am späten Sonntagabend überraschen.

29
Jan

Belgien: Untersuchung bei Betway angeordnet

Written by LuckyNewz. Posted in Sportwetten News

Belgien: Untersuchung bei Betway angeordnet

Nach einer von der belgischen Glücksspielkommission (BGC) durchgeführten Untersuchung steht Betway Sanktionen gegen die Eigentumsstruktur und die Quelle seiner Gelder gegenüber. Das sechsköpfige Board des BGC hat entschieden, dass es genügend Beweise gibt, um die Einleitung von Sanktionen gegen den Betreiber zu rechtfertigen.

Was ist bei Betway passiert?

Diese Untersuchung wurde eingeleitet, nachdem die belgischen Zeitungen „De Tijd“, „Knack“ und „Le Soir“ berichteten, dass der Hauptsitz des Betreibers in Malta offenbar eine "Mailbox-Firma" sei. Darüber soll die Finanzierung von Tochtergesellschaften mit Sitz auf den Britischen Jungferninseln stattgefunden haben. Daraufhin stellte die BGC fest, dass die Eigentumsstruktur von Betway Malta unklar war. Was einen Verstoß gegen die Lizenzanforderungen für Glücksspiellizenznehmer im Land darstellt.

„De Tijd“ schrieb, dass die Inspektoren des BGC auch nicht in der Lage gewesen seien, die Quelle von rund 28 Mio. EUR (24,3 Mio. GBP) für die von der Betway Limited-Muttergesellschaft erhaltenen Gelder zu bestimmen. Diese Summe floss während der einjährigen Untersuchung. Jedoch ging ein nicht unerheblicher Teil davon in das Sponsoring der belgischen Nationalmannschaft. Auch der nationale Pokalwettbewerb „Croky Cup“ und der führende Club RSC Anderlecht profitieren von Finanzspritzen.

Betway, das auf dem belgischen Glücksspielmarkt durch eine Partnerschaft mit dem Grand Casino Brussels tätig ist, wolle mit der Aufsichtsbehörde zusammenarbeiten. Roger Parkes, der Director for Compliance bei Betway, versicherte alle notwendigen Informationen bereitzustellen.

„Zu diesem Zeitpunkt sind keine weiteren Maßnahmen beschlossen worden“, erklärte Parkes. „Wir werden den Prozess weiterhin voll unterstützen und freuen uns, in Kürze ein zufriedenstellendes Ergebnis zu finden.“

Wer sitzt in der BGC?

Es handelt sich dabei um einen Amtsrichter, welcher die Leitung übernimmt. Hinzu kommen Vertreter verschiedener Ministerien wie Finanzen, Wirtschaft, Gesundheitswesen, nationale Lotterie und Justiz. Sie alle halten Sanktionen für angemessen. In diesem Zusammenhang erhielten auch die Anti-Geldwäsche-Einheit und die Steuerbehörden der belgischen Regierung einen Hinweis für weitere Kontrollen.

29
Jan

GVC und William Hill ziehen Bilanz für 2018

Written by LuckyNewz. Posted in Glücksspiel News Business & Affiliate

GVC und William Hill ziehen Bilanz für 2018

Im vergangenen Jahr hatten es die Glücksspiel-Aktien nicht leicht. Viele von ihnen wuchsen nicht wie erhofft oder verbuchten sogar ein Minus. Doch 2018 lief nicht grundsätzlich schlecht. Für viele iGaming-Unternehmen fand ein Umbruch statt. Auch für 2019 heißt es sich weiter anzupassen. Nun haben die GVC Holdings sowie William Hill ihre Jahreszahlen vorgelegt.

PartyPoker, Ladbrokes & Co generieren 750 Millionen Pfund

Manche dieser Zahlen sind vorläufig zu verstehen. Es kann nachträglich noch zu einer Korrektur kommen. So gab die GVC Holdings an, dass die verschiedenen Marken des Mutterkonzerns mindestens 750 Millionen Pfund generiert haben. Dazu zählen PartyPoker, Ladbrokes, Coral und weitere Plattformen.

Zwar besitzt die GVC einige Wettshops und somit landbasierte Instanzen, aber das Geschäft wuchs vor allem online. Dort legte der Umsatz um 19% zu. Ein starkes viertes Quartal erhöhte die Erlöse um 15%. Die erwähnten Wettshops stiegen um 5%, obwohl rund 100 von ihnen schließen mussten.

Neben Sportwetten und Casino, gewann PartyPoker wieder mehr das Interesse von Spielern. Der virtuelle Pokerraum erzielte 43% mehr und gilt somit als Hoffnungsträger für 2019. Kenneth Alexander, CEO von GVC, sprach von einer „exzellenten“ Leistung der Unternehmensgruppe. „Wir übertreffen den Markt erheblich und sind in allen wichtigen Regionen vertreten“, so Alexander. Für das laufende Jahr zeichne sich eine ähnliche Dynamik ab.

Obwohl alles so gut läuft, plant GVC demnächst einige Stellen im Management neu zu besetzen.

William Hill muss sich neu erfinden

Im Schatten viele Glücksspielfirmen steht der Buchmacher William Hill. Hier erzielte man in 2018 nur noch 234 Millionen Pfund. Somit ging es um 15% bergab. Ungewohnt hohe Ausgaben schlugen zu Buche. William Hill führte ein umfangreiches Programm zur Suchtprävention ein. Auch die US-Expansion zollte ihren Tribut in Form hoher Kosten.

Doch diese Maßnahmen sollen binnen kurzer Zeit Früchte tragen. William Hill arbeitet vor allem daran, die Abhängigkeit von seiner Heimat (Großbritannien) zu reduzieren. Dort sieht man sich online mit immer höheren Auflagen konfrontiert. Außerdem wird man viele Wettshops schließen. In den nächsten zwei Jahren sollen bis zu 900 von ihnen wegfallen.

Social Bookmarks

facebook LinkedIn XING Google+

Contact us

LuckyLabz
3 Ekzarh Yosif Sq.
Varna 9000
Bulgaria

Tel: 0049 / 40 8740 8251
Tel: 00359 / 52 919 519

Kontaktformular
Zur Werkzeugleiste springen