10
Sep

Indien: Der letzte große Gambling-Markt ohne Regulierung

Indien: Der letzte große Gambling-Markt ohne RegulierungBis auf wenige Ausnahmen, verbietet Indien jede Form von Glücksspiel. Doch dies könnte sich in absehbarer Zeit ändern. Gespräche über die mögliche Marktöffnung erhalten immer mehr Zuspruch. Für internationale Anbieter und deren Affiliate-Partner, geht es hier um 1,3 Milliarden potentielle Neukunden.

Kommission befürwortet die Regulierung

Aus heutiger Sicht ist das Glücksspiel in der riesigen südasiatischen Nation stark eingeschränkt. Abgesehen von einzelnen Kategorien wie Lotterien und Pferderennen, darf hier nichts angeboten werden. Das Modell ähnelt den USA, wobei einzelne Staaten das Recht haben, zu lizenzieren und zu regulieren.In einem neuen Bericht der Law Commission of India (LCI), steht es geschrieben. Die Quintessenz der 145 Seiten läuft auf eine Empfehlung hinaus. Schließlich würde sich der Markt starkwaschend entwickeln. Deshalb sei eine Regulierung des gesamten Glücksspielsektors ratsam.Jaydeep Chakravartty, Commercial Director bei Ingenuity Gaming, erklärte dazu: „Einige unbestätigte Berichte haben den Glücksspielmarkt in Indien auf 150 Milliarden Dollar pro Jahr geschätzt. Das meiste davon ist illegales Glücksspiel und wird von den Verbrechersyndikaten kontrolliert und erzeugt keine Einnahmen für die Regierung.“Auch aus dieser Sicht sei die Regulierung deshalb wichtig, um Gambling vom Schwarzmarkt zu holen. Plus die vielen neuen Arbeitsstellen, welche dadurch geschaffen werden. Eine der bestehenden Lotterien in Indien, hat allein mehr als 300.000 Jobs ins Leben gerufen, fügte Chakravartty hinzu.

Das Lotterie-Beispiel im Detail

Ein einzelner Staat innerhalb Indiens, hat mit dieser Lotterie 2 Milliarden Dollar an Einnahmen generiert. 500 Millionen Dollar konnte die Regierung an Steuern einkassieren. Das allein ist für Chakravartty positiv genug, um die Regulierung schnellstmöglich umzusetzen.In den letzten Monaten wuchs das öffentliche Interesse an legalen Glücksspielangeboten. Indische Medien berichteten häufiger darüber. PokerStars verschaffte sich in Kooperation mit einer regionalen Größe den Zutritt. Mittlerweile besteht schon ein „Team India“ mit einigen Profispielern.

Tags: , ,

Trackback from your site.

Leave a comment

Social Bookmarks

facebook LinkedIn XING Google+

Contact us

LuckyLabz
3 Ekzarh Yosif Sq.
Varna 9000
Bulgaria

Tel: 0049 / 40 8740 8251
Tel: 00359 / 52 919 519

Kontaktformular
Zur Werkzeugleiste springen