08
Feb

Großbritannien: ID-Checks sollen zur Pflicht werden

Großbritannien: ID-Checks sollen zur Pflicht werden

Es  rollt die nächste große Herausforderung auf die britische iGaming-Branche zu. In dieser Woche stellten die Entwickler der Branche gerade noch ihre Neuheiten auf der ICE in London vor. Seit gestern ist bekannt, dass die Regierung Großbritanniens die Ausweispflicht in Online Casinos verschärfen möchte. Kurz gefasst: ID-Checks sollen bereits vor der Ersteinzahlung zur Pflicht werden.

Schutz der Minderjährigen im Fokus

Seitens der UK Gambling Commission (UKGC) wurde dieser Schritt angekündigt. Dem soll eine Statistik zugrunde liegen, bei der 15% der Beschwerden von Spielern auf dieses Problem abzielen. Wobei diese Meldungen auch von Nicht-Nutzern der Angebote eingereicht werden können. Die UKGC nimmt sich dem Problem an.

Bereits ab dem 7. Mai 2019 sollen alle Online-Glücksspiele dazu verpflichtet werden. Demnach registriert sich ein Neukunde und wird anschließend sofort um seine Ausweisdokumente gebeten. Er kann nicht mehr, wie bislang üblich, sofort Echtgeld transferieren. Was bislang etwa 5 Minuten in Anspruch nahm, würde dann ein bis zwei Werktage bedeuten.

Nachteile für Anbieter

Aus der Änderung resultiert ein Mehrbedarf an Personal. Dieses muss schnellstmöglich auf die Anfragen zur Verifizierung reagieren. Neben den steigenden Kosten, dürfte es auch zu Umsatzeinbußen kommen.

Schlimmstenfalls würden nicht mehr so viele Promotionen laufen. Affiliates hätten weniger Werbeaktionen und eventuell werden sogar deren Vermittlungsprovisionen gekürzt. Doch das ist alles noch blanke Theorie.

An dieser Verschärfung dürfte sich nichts mehr ändern lassen. Nun bleibt abzuwarten, wie die Online Casinos und weiteren Glücksspielanbieter darauf reagieren.

Für viele wird der britische Markt damit immer unattraktiver. William Hill plant deswegen schon länger die Heimat weniger in den Fokus zu stellen. Zusammen mit dem drohenden Brexit, schneidet sich Großbritannien damit vermutlich kräftig ins eigene Fleisch.

Doch es gilt die Kinder und Jugendlichen zu schützen. Diese konnten bislang ungehindert online einzahlen und mit Echtgeld spielen. Mit der Neuerung bestehen kaum noch Chancen für gefälschte Identitäten.

Tags:

Trackback from your site.

Leave a comment

Social Bookmarks

facebook LinkedIn XING Google+

Contact us

LuckyLabz
3 Ekzarh Yosif Sq.
Varna 9000
Bulgaria

Tel: 0049 / 40 8740 8251
Tel: 00359 / 52 919 519

Kontaktformular
Zur Werkzeugleiste springen