31
Jan

Geht SkyBet an die Londoner Börse?

Geht SkyBet an die Londoner Börse?Der im englischen Leeds ansässige Gambling-Anbieter Sky Betting & Gaming (SkyBet) plant womöglich seinen Börsengang. Reuters berichtete darüber schon am Montag und berief sich auf eine unbekannte Quelle. Die Bankiers von Rothschild wurden von der CVC Capital Partners engagiert, um eine mögliche Listung zu prüfen. Die Investorengesellschaft hält die Mehrheitsanteile an SkyBet.

Ist es der richtige Zeitpunkt?

Eine berechtigte Frage, welche Analysten in zwei Lager spaltet. Einerseits befindet sich in UK einer der größten und am stärksten wachsenden Glücksspielmärkte. Andererseits wird genau diese Branche derzeit stark unter die Lupe genommen. Vor allem wegen der Einhaltung aller Werberichtlinien.In seinem Bericht erwähnte Reuters, dass Rothschild in der nächsten Woche einen sogenannten „Schönheitswettbewerb“ starten wird. Damit sollen die Banken für einen möglichen Börsengang (IPO) von SkyBet animiert werden. Daraufhin folgt eine Einschätzung des Marktwerts. Das Glücksspielunternehmen könnte nach einer ersten Prognose bis zu 3 Milliarden Pfund schwer sein.Ein stolzer Wert, für ein Unternehmen welches sich in 2001 gründete. Geführt vom britischen Medienunternehmen Sky, gab man in 2014 80% seiner Anteile an die CVC Capital Partners ab. Ein Investment von 800 Millionen Pfund und 20% der Anteile hält Sky bis heute.

Britischer Glücksspielmarkt im Aufwind

Durch seinen Sitz in England, lebt SkyBet am Puls der Zeit wenn es um Sportwetten, Casinospiele und ähnliche Angebote geht. In einem der am stärksten regulierten Märkte, fasste das Unternehmen schnell Fuß. Mittlerweile sollen die Einnahmen aus Online Gaming und Sportwetten etwa ein Drittel des gesamten britischen Marktes ausmachen.Am 30. Juni 2017 endete das jüngste Geschäftsjahr des Anbieters. Mit diesem wurde berichtet, dass man die Verluste vor Steuern auf 3 Millionen Pfund (ehemals 37,8 Mio) einschränken konnte. Während sich die Einnahmen von 373,6 auf 515,8 Millionen Pfund steigern ließen. Ein Minus ist der vielschichtigen Expansion geschuldet.Bspw. Ging die Plattform in 2017 mit einem Casino in Italien online. Auch warte man die Regulierung in Deutschland ab, um entsprechende Aktionen setzen zu können.

Tags:

Trackback from your site.

Leave a comment

Social Bookmarks

facebook LinkedIn XING Google+

Contact us

LuckyLabz
3 Ekzarh Yosif Sq.
Varna 9000
Bulgaria

Tel: 0049 / 40 8740 8251
Tel: 00359 / 52 919 519

Kontaktformular