LuckyLabz Forumsbeiträge

Author Archive

21
Mrz

Ministerpräsidenten wollen heute Sportwetten zulassen

Written by LuckyNewz. Posted in Sportwetten News

Ministerpräsidenten wollen heute Sportwetten zulassen

Im Sommer 2012 trat der Glücksspielstaatsvertrag in Kraft. Kurz vor der geplanten Lizenzvergabe stoppten Gerichte alles in Eilverfahren. Heute, fast sieben Jahre später, nimmt die Bundesregierung erneut Anlauf. Dazu treffen sich die Ministerpräsidenten in Berlin. Sie wollen private Buchmacher vorerst zulassen.

Reform lässt auf sich warten

Im Vorfeld wurde klar, dass die umfassende Reform heute nicht auf der Tagesordnung steht. Somit verweilen Online Casinos, Pokeranbieter & Co weiterhin in der Grauzone. Dabei beklagen die staatlichen Lotterien seit geraumer Zeit, wie ihnen die illegalen Anbieter aus dem Netz die Kunden wegnehmen.

Was die Reform betrifft, so will bislang nur Schleswig-Holstein die gänzliche Marktöffnung. Hessen, ursprünglich mit der Lizenzvergabe beauftragt, hatte zwischenzeitlich das Einsehen. Doch alle anderen Bundesländer wollen nicht von ihrer Position abrücken. Weshalb sie lediglich über Verbote und IP-Sperren debattieren.

Drogenbeauftragte spricht von „Wildwestbedingungen“

Marlene Mortler ist als Drogenbeauftrage der Bundesregierung eingesetzt. Demnach fällt auch die Bekämpfung der Spielsucht in Ihren Zuständigkeitsbereich. Für den immer noch löchrigen Staatsvertrag findet sie klare Worte: „Beim digitalen Glücksspiel herrschen in Deutschland die reinsten Wildwestbedingungen. So kann das einfach nicht weitergehen.“ So ihre Aussage kurz vor dem Treffen der Ministerpräsidenten in Berlin.

„Nichts ist geregelt. Es gibt keinen Jugendschutz, keinen Spielerschutz und auch keine Rechtssicherheit für die Spieler“, führt Mortler fort. Ob es auch stimmt, dass die meisten Spieler gar nichts von der fehlenden Regulierung wüssten, lässt sich nicht erfassen.

„Wir brauchen einen umfassenden Rechtsrahmen für das Glücksspiel im Netz, und zwar von den Sportwetten bis zu den Online-Casinos.“ Ob sie sich damit für die gänzliche Marktöffnung ausspricht?

Für Mortler wäre es ein Erfolg, wenn die Spieleinsätze und Spielzeiten begrenzt würden. Auch fordert sie verpflichtende Warnhinweise sowie ausführliche Informationen für „Unterstützungsangebote“. Vermutlich zielt die Drogenbeauftragte damit auf die Bonusangebote der Webseiten.

Eine bundesweite Regulierung wäre in jedem Fall erstrebenswert. Schleswig-Holstein hat es vorgemacht und will ggf. erneut den Alleingang wagen. Lieber wäre den Politiker im Norden, dass alle Bundesländer an einem Strang ziehen.

20
Mrz

PokerStars testet neues Treueprogramm in Italien

Written by LuckyNewz. Posted in Poker News

PokerStars testet neues Treueprogramm in Italien

Ab sofort ist das Treueprogramm von PokerStars in Italien anders gestaltet. Es bleibt weiterhin auf die vielen Hobbyspieler ausgerichtet. Jedoch verändert sich das Verhältnis, in welchem Abstand sie die virtuellen Schatzkisten erhalten. Ihre Wertigkeit steigt, allerdings muss der Nutzer dafür mehr Umsatz generieren. Nach einem ersten Test auf italienischem Boden, will PokerStars das Rakeback-Programm auf alle Märkte anwenden.

Den Worten folgen Taten

Somit macht der größte Pokerraum das wahr, was er bereits im Februar angekündigt hatte. Zunächst gab es Einschnitte bei MTT-Spielern. Sie erhalten seit einiger Zeit nur noch 45 Reward Points pro 1€ Rake. Jetzt folgt schrittweise die Einführung der neuen Schatzkisten. Spielern fällt sofort auf, dass die Kisten „Red“ und „Platinum“ fehlen. Also jene mit dem niedrigsten und höchsten Wert. Dafür finden sich jetzt „Diamond“ und „Black“ im Sortiment. Sie bilden das obere Ende des Vergütungsmodells für Stammspieler.

Was nun in den Kisten steckt, soll etwa dreimal so viel wert sein wie zuvor. So berichtet es zumindest „PokerFuse“. Blaue Kisten sind mit 0,50€ am leichtesten zu haben. Die besten Schatzkisten bieten nun einen Gegenwert von 70€ (ehemals 22,52€).

Klar ist dabei, dass PokerStars hierfür die Anforderungen anheben musste. Früher mussten italienische Spieler vier Kisten einer Kategorie pro Tag erspielen, um aufzusteigen. Nun sind es zehn Kisten binnen 28 Tagen. Allerdings bedarf es dafür mehr Umsatz bzw. Rakeback.

Bald für alle Märkte verfügbar

Im Verlauf des Jahres will PokerStars sein neu gestaltetes VIP-Programm auf alle regulierten Märkte anwenden. Nebenbei sind wohl auch spezielle UFC Spin & Gos in Planung. Ein Resultat des Sponsorings der UFC seit Dezember.

20
Mrz

BlueRibbon erhält Malta-Lizenz für Jackpot Promotions

Written by LuckyNewz. Posted in Glücksspiel News Business & Affiliate

BlueRibbon erhält Malta-Lizenz für Jackpot Promotions

BlueRibbon versteht sich als Marketing-Plattform für Jackpot Promotions. Bislang durfte das Unternehmen nur in Großbritannien mit Firmen zusammenarbeiten. Nun gewährte die Malta Gaming Authority (MGA) ebenfalls eine Genehmigung. Damit steht BlueRibbon der europäische Markt offen.

Individuell gestaltete Jackpots

Malta gab grünes Licht für Promotionen um Spieler zu belohnen. Es dürfen keine bonusbasierten Aktionen sein. BlueRibbon plant nun Jackpots mit diversen Anbietern. Dabei sind individuell angepasste Preisgelder möglich. Eine zielgruppengenaue Gestaltung dürfte für viele Online Casinos, Pokeranbieter etc. interessant sein. Auch Kooperationen mit Sportwettenanbietern, Bingo sowie Live Dealer Games bestehen schon.

„Wir sind begeistert eine Lizenz durch die Malta Gaming Authority erhalten zu haben“, erklärte Amir Askarov. Der Mitgründer von BlueRibbon sieht darin die Chance „unsere einzigartigen Jackpot-Vermarktungsmöglichkeiten erstmals an maltesisch lizensierte Anbieter“ unterbreiten zu können.

„Es ist auch ein weiterer Beweis dafür, dass unsere Plattform und Technologie den Regeln und Anforderungen einer der etabliertesten und angesehensten Regulierungsbehörden der Welt entspricht“, führte Askarov fort.

19
Mrz

Europäische Online-Glücksspiellizenzen und ihre Bedeutung

Written by LuckyNewz. Posted in Casino News

Europäische Online-Glücksspiellizenzen und ihre Bedeutung

Egal ob man in einem Online Casino spielt oder dieses als Affiliate-Partner bewirbt: Die Lizenz ist ausschlaggebend dafür. Klar ist, dass eine Plattform wenigstens eine relevante Genehmigung besitzen sollte. Andernfalls kommt sie gar nicht erst in Frage. Doch welche Lizenz eignet sich für europäische Angebote am besten und welche nicht? Darauf gehen wir heute ein.

Lizenzen aus Malta & Isle of Man

Es ist kein Geheimnis, dass Malta in der iGaming-Branche federführend ist. Einerseits hat die Insel eine sehr gute Regulierung auf die Beine gestellt und zeigt sich digitalen Glücksspielen gegenüber offen. Andererseits wurden schon sehr viele Anbieter lizensiert. Was aber nicht bedeutet, dass Malta es auf die leichte Schulter nimmt. Im Gegensatz zu anderen Lizenzgebern, erfolgen Anpassungen an den Gesetzen verhältnismäßig schnell. Die Malta Gaming Authority (MGA) zeigt sich dabei offen gegenüber neuen Glücksspielformen. So wurden erst in 2018 die rechtlichen Rahmenbedingungen für Daily Fantasy Sports (DFS) abgesteckt.

Spieler- und Jugendschutz wird hier großgeschrieben. Notfalls entzieht Malta auch wieder Lizenzen, sollte es zu Verstößen gekommen sein. Dies war kürzlich erst wieder notwendig. Fazit: Lizenzen aus Malta gelten als vertrauenswürdig und sind nach europäischem Recht in vielen EU-Ländern gültig.

Eine Lizenz der britischen Gambling Commission gilt als besonders wertvoll. Hohe Anforderungen an Lizenznehmer und strenge Kontrollen, treiben die Anbieter zu bestmöglichen Sicherheitsstandards an. Eine Genehmigung aus Großbritannien gilt auch nur für diese Region. Jedoch ist sie ein gutes Signal dafür, dass es sich um einen seriösen Anbieter handelt.

Gibraltar, Isle of Man & Curacao

Hin und wieder ist von einer Online-Glücksspiellizenz aus Gibraltar zu lesen. Knapp drei Dutzend Online Casinos und Sportwettenanbieter halten derzeit eine solche Genehmigung. Auch hier müssen hohe Auflagen zum Spielerschutz und der Datensicherheit eingehalten werden. Auch hier müssen die angebotenen Zahlungssysteme regelmäßige Prüfungen durch unabhängige Dritte bestehen. Manche halten sogar das eCOGRA-Siegel inne.

Wie Gibraltar untersteht auch die Isle of Man der britischen Krone. Dort sitzt die Gambling Supervision Commission. Sie reguliert und kontrolliert die Lizenzvergabe im iGaming. Das Bewerben von virtuellen Glücksspielen ist nur unter bestimmten Bedingungen gestattet.

Zum Glück sieht man die Lizenzen aus Curacao immer seltener. Getreu dem Motto „Lieber irgendeine Genehmigung als gar keine“, ist diese hier relativ unsicher. Die Auflagen zum Spielerschutz sind niedrig. Außerdem liegt die karibische Insel extrem weit von uns entfernt. Ihre europäische Verbindung besteht nur durch die Zugehörigkeit zur Niederlande. Eine Lizenz von dort kostet verhältnismäßig wenig und stellt keine großen Anforderungen.

18
Mrz

EGBA schlägt Regelwerk für Online Glücksspiel vor

Written by LuckyNewz. Posted in Glücksspiel News Business & Affiliate

Die European Gaming & Betting Association (EGBA) fordert die Gesetzgeber der EU auf, sich für ein gemeinsames Regelwerk einzusetzen. Maarten Haijer, Direktor der EGBA, sieht darin die beste Möglichkeit für effektiven Spielerschutz und weitere Sicherheitsmaßnahmen.

EGBA schlägt Regelwerk für Online Glücksspiel vor

12 Millionen Spieler sich „unterversorgt“

In einem Gastartikel auf dem EU-Nachrichtenportale Politico.eu bekräftigt Haijer die Position der EGBA. Seiner Ansicht nach, sind mehr als 12 Millionen europäische Online Glücksspiel Kunden „unterversorgt“. Dies sei den inkonsistente Richtlinien geschuldet, welche derzeit für virtuelle Glücksspiele gelten.

„Die Herausforderungen liegen auf der Hand: Das Internet hat keine Landesgrenzen, so dass die Europäer problemlos auf Webseiten mit Glücksspielen spielen können, die nicht in ihrem Heimatland ansässig sind“, erklärt Haijer. „Die Qualität der nationalen Glücksspielregelungen in der EU ist jedoch sehr unterschiedlich und es besteht keine Übereinstimmung zwischen ihnen.“

In Bezug auf Inkonsistenzen weist Haijer auf Untersuchungen der University of London hin. In denen wurde dargelegt, dass nur Dänemark die Richtlinien und Schutzmaßnahmen der Europäischen Kommission zum Schutz von Online-Verbrauchern umgesetzt hatte, die 2014 von der EU in Auftrag gegeben wurden.

Erhebliche Lücken beim Spielerschutz

Der EGBA weist auf erhebliche Lücken bei der Absicherung von Kunden gegen problematisches Glücksspiel hin. Die Hälfte der EU-Mitgliedstaaten besitzt noch kein Register für den Selbstausschluss von Spielern. Parallel dazu fehlt es an einem entschiedenen Vorgehen zum Schutz Minderjähriger, führt die EGBA fort.

„Dies sind schwerwiegende Mängel bei den Bemühungen Europas Bürger online zu schützen“, meinte Haijer. Seiner Meinung nach, könnten diese leicht vermieden werden.  

„Aus diesem Grund fordert der EGBA mehr gemeinsame EU-Regeln und Schutzmechanismen, um die mehr als 12 Millionen Online-Spieler Europas besser abzusichern. Ein gemeinsames Regelwerk würde die strengen und konsistenten Sicherheitsvorkehrungen festlegen“, welche dafür notwendig sind.

Im Jahr 2017 führte der EuGH aus, dass er die Rechtsvorschriften der EU für Glücksspielsektor nicht mehr durchsetzen würde. Die Mitgliedsstaaten haben seitdem freie Hand, um die Richtlinien in nationale Gesetze umzuwandeln. Daraus resultiert das heute bekannte Chaos. Deutschland nimmt dabei die Rolle des Paradebeispiels ein. Im Sommer 2012 sollte es die ersten Lizenzen für Online-Sportwetten geben. Doch bis heute existiert nicht eine und Schleswig-Holstein peilt den erneuten Alleingang an.

14
Mrz

888poker XL Blizzard Series kommt im April

Written by LuckyNewz. Posted in Poker News

888poker XL Blizzard Series kommt im April

Online Poker ist alles andere als tot. Jedoch verlagert sich der Fokus zunehmend auf die Turniere. Es reiz einfach mehr, für wenig Geld ein großes Stück vom Kuchen gewinnen zu können. 888poker kehrt im April mit seiner „XL Blizzard Series“ zurück. Dabei gibt es garantierte Preisgelder von über 1,7 Millionen Dollar abzustauben.

XL Blizzard Series vom 4. bis 14. April

Diese Zeitspanne gilt es sich schon einmal vorzumerken. Affiliate-Partner von 888poker können die Turnierserie jetzt bewerben. Der kleinste Buy In beginnt ab 5,50 Dollar, doch auch Highroller sollen auf ihre Kosten kommen. 888poker verschenkt zudem drei Tickets für die täglichen XL Blizzard Main Event Qualifier. Dafür muss der Spieler lediglich bis zum 3. April 10 Dollar oder mehr einzahlen (Code: BLIZZARD10).

Turnierplan der nächsten XL Blizzard Series

XL Blizzard Schedule:

Start # Turnier GTD Buy-In
Donnerstag 4. April
19:00 Uhr #1 Opening Event $100K $109
19:00 Uhr #2 Mini Opening Event $20K $16,50
19:00 Uhr #3 Late Opening Event $20K $55
Freitag 5. April
19:00 Uhr #4 PKO $30K $55
19:00 Uhr #5 Mini PKO $20K $22
Samstag 6. April
19:00 Uhr #6 Crazy 8 $30K $88
19:00 Uhr #7 Mini Crazy 8 $10K $8,80
19:00 Uhr #8 Late Crazy 8 $10K $44
Sonntag 7. April
18:30h #9 Mega Deep $120K $215
19:00 Uhr #10 Tune Up $100K $160
19:00 Uhr #11 Mini Tune Up $50K $16,50
20h #12 Micro Tune Up $10K $5,50
22h #13 Late Tune Up $20K $55
Montag 8. April
19:00 Uhr #14 R&A Event $30K $55
19:00 Uhr #15 Mini R&A $10K $5,50
Dienstag 9. April
19:00 Uhr #16 High Roller $100K $320
19:00 Uhr #17 Mini High Roller $30K $55
19:00 Uhr #18 Late High Roller $20K $109
Mittwoch 10. April
19:00 Uhr #19 PKO $50K $109
19:00 Uhr #20 Mini PKO $20K $16,50
19:00 Uhr #21 Late PKO $10K $33
Donnerstag 11. April
19:00 Uhr #22 PKO 8-Max $75K $215
19:00 Uhr #23 Mini PKO 8-Max $20K $22
19:00 Uhr #24 Late PKO 8-Max $20K $55
Freitag 12. April
19:00 Uhr #25 DeepStack $30K $55
19:00 Uhr #26 Mini DeepStack $20K $16,50
19:00 Uhr #27 Late DeepStack $10K $33
Samstag 13. April
19:00 Uhr #28 6-Max $30K $109
19:00 Uhr #29 Mini 6-Max $20K $16,50
19:00 Uhr #30 Late 6-Max $15K $55
Sonntag 14. April
18:30 Uhr #31 Mega Deep $120K $215
19:00 Uhr #32 Main Event $500K $250
20: Uhr #33 Mini Main Event $50K $33
20:30 Uhr #34 Micro Main Event $15K $5,50
14
Mrz

888: Neue Malta-Lizenz und Server in Irland

Written by LuckyNewz. Posted in Casino News

888: Neue Malta-Lizenz und Server in Irland

Bei der 888 Holdings gibt es viele gute Neuigkeiten. Die aktuellen Geschäftszahlen deuten auf eine weiterhin positive Entwicklung hin. Organisatorisch betrachtet, hat sich eine neue Lizenz in Malta ergeben. Außerdem will 888 eine Server-Farm in Irland aufbauen. Zwei Maßnahmen, welche vermutlich zum Schutz vor dem noch ungewissen Brexit getroffen wurden.

888 ist auf den Brexit vorbereitet

Ganz gleich ob ein Deal zustande kommt oder Großbritannien unkontrolliert die Europäische Union verlässt: 888 zieht die Reißleine. Eben weil der Zugang zum EU-Markt nicht gesichert bleibt, muss die Geschäftsleitung reagierten. Egal was Theresa May vorschlägt, bislang sind alle ihre Vertragsideen gescheitert. Erst kürzlich stimmte die Mehrheit im britischen Unterhaus gegen ihren neuesten Entwurf.

888 hat sich Gedanken gemacht und eine Lizenz in Malta geholt. Dadurch bleibt der europäische Zugang erhalten. Zum Betrieb seiner Webseiten entsteht eine Server-Farm in Irland. So hat es auch schon die GVC Holdings angekündigt. Beide Glücksspielanbieter sind zu abhängig von den hier ansässigen Kunden, um die Gefahren des Brexits zu ignorieren.

Ebenso ist der 888 Holdings bewusst, dass sie mehr Kunden außerhalb von UK benötigt. Neben der maltesischen Lizenz, gelang es dem Konzern auch eine schwedische Genehmigung zu erhalten. Dort dürfen immerhin Online Casinos und Sportwetten angeboten werden. Zum Jahresanfang kam auch eine Lizenz aus Portugal hinzu.

Gute Geschäftszahlen für 2018

In seinem aktuellen Bericht blickt 888 auf das vergangene Jahr zurück. Der Gesamtumsatz betrug 529,9 Millionen US-Dollar und damit etwa zwei Prozent weniger als in 2017. Jedoch konnte der Gewinn vor Steuern auf 86,7 Millionen angehoben werden. Eine Steigerung von elf Prozent!

Die Online Casinospiele von 888 realisierten dabei 8 Prozent mehr Umsatz. Mit 317,6 Millionen Dollar brachten sie den Löwenanteil ein. Auch die Sportwetten legten zu. Sechs Prozent mehr bedeuteten 80,3 Millionen Dollar.

Dagegen schwächelten Poker und Bingo. Das beliebte Kartenspiel generierte 37 Prozent weniger und damit nur noch 49 Millionen Dollar. Bingo schrumpfte um 17 Prozent auf 32,4 Millionen.

„Trotz der Schwierigkeiten in einigen Geschäftsbereichen war die finanzielle Leistung stabil und wir konnten eine Rekord-EBITDA erzielen. Die Gruppe erreichte in verschiedenen regulierten Märkten, vorrangig in Kontinentaleuropa, ein kontinuierliches Wachstum, das von einer guten Dynamik im Bereich Casino und Sport gestützt wurde“, erklärt Geschäftsführer Itai Pazner.

13
Mrz

iGaming: Schweden erteilt 116 Lizenzen an private Anbieter

Written by LuckyNewz. Posted in Glücksspiel News Business & Affiliate

iGaming: Schweden erteilt 116 Lizenzen an private Anbieter

Schwedens Glücksspielbehörde Spelinspektionen hat veröffentlicht, dass schon 116 Lizenzen für den reglementierten Markt vergeben wurden. Mehr als die Hälfte davon sind Online Casinos. Seit August letzten Jahres können sich die privaten Anbieter um eine Genehmigung bemühen. Am 30. November vergab die Behörde zu Testzwecken erste Lizenzen und seit 2019 ist der Markt für alle offen.

Casino und Sportwetten dominieren

Aus dem Schreiben geht hervor, dass die 116 Lizenzen bis zum Stichtag am 11. März 2019 in Kraft traten. Online Casinos nehmen den Großteil davon ein, gefolgt von 44 Genehmigungen für Sportwetten. Fünf weitere Konzessionen wurden an landbasierte Spielbanken ausgestellt. Dazu gehört CM Casino, der jüngste Lizenznehmer des Marktes. Zwei Unternehmen, Paf und Bell Casino, wurden ebenfalls lizenziert, um Glücksspiele auf Schiffen anzubieten.

Svenska Spel hat sich auch ein Trio von Lizenzen für seine Monopolaktivitäten gesichert, eine davon für Lotteriespiele. Eine weitere für Spielautomaten sowie eine für die Tochtergesellschaft Cosmopol.

Insgesamt wurden 72 Betreiber mit Lizenzen ausgestattet. Was den Wettbewerb in Schweden ankurbeln dürfte.

Zahlen für erstes Quartal erwartet

Während die Zahlen für das erste Quartal noch den März vor sich haben, scheint soweit alles nach Plan zu laufen.

Für den staatlichen Anbieter Svenska Spel wird die Luft eng. Die zunehmende Konkurrenz zwang das Unternehmen dazu, dieselben Spiele online anzubieten, wie seine Mitbewerber. Es wurde eine massive Werbekampagne hochgefahren und Svenska Spel ist in den Google Trends stark vertreten.

Andere Anbieter, welche sich oftmals erst noch einen Namen in Schweden machen müssen, haben es somit schwer Fuß zu fassen. Dies könnte die schwedischen Geschäfte besonders für kleinere Unternehmen schwierig machen, die bereits mit strengen Vorschriften und einem Steuersatz von 18% kämpfen. Doch nach diesem Monat wissen alle mehr, wie sehr sich der schwedische Markt lohnt und wie viele Anteile Svenska Spel besitzt.

13
Mrz

MGA annulliert mit sofortiger Wirkung zwei Lizenzen

Written by LuckyNewz. Posted in Glücksspiel News Business & Affiliate

MGA annulliert mit sofortiger Wirkung zwei Lizenzen

Die Malta Gaming Authority (MGA) gilt als streng, aber ebenso offen gegenüber Online Glücksspielanbietern. Doch wer sich nicht an die Regeln hält, muss mit Konsequenzen rechnen. Im aktuellen Fall entzog die Glücksspielbehörde zwei Anbietern ihre Lizenzen. Diese mussten mit sofortiger Wirkung den Spielbetrieb ihrer Plattformen einstellen.

Neptune Entertainment & Triton Gaming verlieren Genehmigung

Wer die Angebote von Neptune Entertainment besucht, findet nur eine Notiz vor, dass hier kein weiterer Spielbetrieb möglich ist. Mit dem Hinweis, dass Malta die Lizenz entzogen hat. Diese Aufforderung gilt ebenso für alle Webseiten die mit Neptune Entertainment in Verbindung stehen.

Ähnlich sieht es bei Triton Gaming aus. Das Spielangebot selbst, sowie alle damit verbundenen Webseiten, dürfen keinerlei Wetten mehr annehmen. Betroffene Spieler und Affiliate-Partner sollten Kontakt aufnehmen, um etwaige Gelder doch noch zu erhalten.

Was ist geschehen?

Dazu will sich die MGA vorerst nicht äußern. In der Erklärung heißt es, dass weitere Informationen nicht für die Öffentlichkeit gedacht sind. Andernfalls könnte dies Untersuchungen beeinflussen, welche nun auf die Unternehmen zukommen.

Weil Spieler keinen Zugriff mehr auf ihre Konten erhalten, sollen sie den Anbieter anschreiben. Für eine berechtigte Auszahlung müssen sie sich vollständig ausweisen können. Dazu gehören der vollständige Name, die Anschrift, Telefonnummer und ein Reisepass bzw. Personalausweis. Schwierig wird es, einen Screenshot des Kontostands einzusenden, weil dies nicht jeder Spieler täglich macht. Betroffene Kunden sollen zudem erklären, welche Produkte sie nutzten.

Dieser Schritt erfolgte kurz nachdem die maltesische Glücksspielbehörde die Lizenzen von Bet Service Group und Word-of-bets.eu entzog. Auch Betixx und BTM Entertainment verloren ihre Genehmigungen.

Außerdem musste sich die MAG von 365-bets.com distanzieren. Die Plattform wollte den Anschein erwecken, mit der Behörde zusammenzuarbeiten. Hier gab es „falsche und irreführende“ Informationen.

11
Mrz

Bookie of Odds Slot von Microgaming veröffentlicht

Written by LuckyNewz. Posted in Casino News

Bookie of Odds Slot von Microgaming veröffentlicht

Microgaming nimmt den Spieler mit zum Wetten an der Pferderennbahn. Dafür haben die Triple Edge Studios den exklusiven Bookie of Odds Slot geschaffen. Darin können Spieler Gewinne mit verschiedenen Pferden realisieren. Außerdem gibt es Wilds, Scatter, Freispiele sowie expandierende Symbole.

Die Eckdaten zum Spielautomaten

Im Hintergrund ist die Rennbahn zu erkennen. Das Spielfeld besteht aus fünf Walzen und 10 Gewinnlinien. Microgaming verspricht einen sehr volatilen Slot, welcher die innovative Reelbet-Funktion bietet. Diese ermöglicht es dem Nutzer, einzelne Walzen erneut zu drehen. Dafür muss er nur einen separaten Einsatz bringen.

Auf den Walzen sind verschiedenfarbige Pferde zu sehen. Dazu gesellen sich die bekannten Buchstaben für kleinere Gewinne. Besonderes Augenmerk gilt dem Wettbuch. Es fungiert als Wild und Scatter zugleich. Es kann somit Kombinationen vervollständigen oder verbessern. Wenn jedoch drei oder mehr davon erscheinen, beginnen anschließend die Freispiele. Abhängig von der Anzahl der Wettbücher, gibt es 10, 12 oder 25 Gratisdrehungen.

Das Buch öffnet sich und gibt ein Symbol frei, welches während der Free Spins expandiert. Dadurch kann es eine gesamte Walze einnehmen. Spieler erhalten somit die Chance das bis zu 5.000-fache ihre Wette zurückzuerhalten. Drei weitere Scatter fügen neue Freispiele hinzu.

Den Bookie of Odds Slot gibt es seit knapp einer Woche in allen Microgaming Online Casinos. Wahlweise mit Spielgeld oder Echtgeld.

Spektakel und Nervenkitzel

„Bookie of Odds ist ein echter Spitzenreiter, welcher das ganze Spektakel und den Nervenkitzel der Pferdesaison festhält“, meint David Reynolds. Der Games Publisher von Microgaming ist überzeugt, dass dieser Spielautomat die Herzen der Nutzer erobern wird. „Die exzellente Respin-Funktion gibt den Spielern die Chance, ihr Gewinnpotenzial im Spiel zu erhöhen. Insbesondere während der Freispiele, bei denen lukrative Erweiterungssymbole“ erscheinen.

„Und sie sind weg!“, meint Brendan Walton von den Triple Edge Studios. Ein bekannter Satz im Pferderennsport. „Die lebhafte Grafik der Rennstrecke wird durch unsere aufregende Reelbet-Mechanik und Freispiele zum Leben erweckt. Spieler haben die Chance, das 5.000-fache ihres ursprünglichen Einsatzes zu gewinnen“, fügte Walton hinzu.

Social Bookmarks

facebook LinkedIn XING Google+

Contact us

LuckyLabz
3 Ekzarh Yosif Sq.
Varna 9000
Bulgaria

Tel: 0049 / 40 8740 8251
Tel: 00359 / 52 919 519

Kontaktformular
Zur Werkzeugleiste springen